1. Auswärtiges Amt, Berlin Ständige Vertretung Rom
  2. International Fund of Agricultural Development (IFAD)
  3. World Food Programme (WFP)
Auswärtiges Amt, Berlin

Ständige Vertretung Rom

International Fund of Agricultural Development (IFAD)

World Food Programme (WFP)

Die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Internationalen Organisationen in Rom ist zuständig für die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), das Welternährungsprogramm (WFP) und den Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD), die alle zur VN-Familie gehören.

Die Hauptaufgaben der Ständigen Vertretung sind:

  • die Vertretung Deutschlands und deutscher Interessen in den Gremien der drei Organisationen, die u.a. über Arbeitsprogramme, Haushalt, Leitlinien, Förderprojekte und institutionelle Reformen entscheiden;
  • die Unterrichtung der Bundesregierung, insbesondere des Auswärtigen Amts, des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft sowie des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung über die Aktivitäten der drei römischen VN-Institutionen;
  • die Wahrnehmung deutscher Personalinteressen in den internationalen Organisationen.

Deutschlands Engagement in den drei „römischen Organisationen“, auch die erheblichen finanziellen Beiträge, sind Zeichen für den hohen Stellenwert, den die Bundesregierung den multilateralen Organisationen bei der weltweiten Armuts- und Hungerbekämpfung beimisst.

Chinesische Forstexperten in Rom

Chinesische Forstexperten in Rom

Am 11.06.2014 begrüßte Botschafter Wrießnig eine Delegation chinesischer Forstexperten in Rom. Die Delegation, deren Projekt von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit gefördert wird, nutzte die Gelegenheit nach einem Aufenthalt in Berlin und Bonn sich auch über die Arbeit der FAO-Forstabteilung und mögliche zukünftige Kooperationen mit der VN-Organisation zu informieren.

Deutschland unterstützt das WFP in der Zentralafrikanischen Republik

Deutschland unterstützt Zentralafrikanische Republik mit Beitrag zur Ernährungs- und Gesundheitsversorgung

Die Bundesrepublik Deutschland stellt dem Welternährungsprogramm (WFP) 5 Mio. Euro als Übergangshilfe zur Ernährungssicherung und Nahrungsmittelhilfe für notleidende Bevölkerung der Zentralafrikanischen Republik zur Verfügung.

37. Jahrestagung des IFAD Gouverneursrats

37. Sitzung des IFAD Gouverneursrats

Vom 19. bis 20. Februar 2014 fand in Rom die 37. Jahrestagung des IFAD Gouverneursrats statt. Mit dem „Farmers’ Forum“ war dem Gouverneursrat eine zweitägige Veranstaltung mit Bauernorganisationen aus Entwicklungsländern vorgeschaltet, die die beeindruckende Zahl von rund 200 Mio. Kleinbauern repräsentierten.

Nahrungsmittelhilfe für Notleidende in Afrika

Bundesrepublik erneut mit Rekordbeitrag

Die Bundesrepublik Deutschland hat im Jahr 2013 ihr finanzielles Engagement beim Welternährungsprogramm (WFP) noch einmal verstärkt. Insgesamt konnte das WFP bei seinem weltweiten Kampf gegen Hunger und Mangelernährung mit fast 173 Mio. Euro (ca. 230 Mio. USD) unterstützt werden. Damit konnte der bisherige Rekordwert aus dem Jahr 2011 von über 150 Mio. Euro (ca. 195 Mio. USD, Kurs vom 30.12.2011) deutlich übertroffen werden. 

Teilnehmer des Berliner Agrarministergipfels 2014

6. Agrarministergipfel in Berlin: vereint im Kampf gegen weltweiten Hunger und Mangelerscheinung

Bereits zum sechsten Mal fand im Rahmen der Grünen Woche der Berliner Agrarministergipfel statt. Dieses Jahr stand er unter dem Motto “Landwirtschaft stärken: Krisen meistern – Ernährung sichern”.

WFP Preparedness-Vertrag

Vor-Sicht ist besser als Nach-Sicht

Am 2. Dezember 2013 unterzeichneten Botschafter Thomas Wrießnig und die Exekutivdirektorin des World Food Programme (WFP), Ertharin Cousin, einen Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem WFP über die finanzielle Unterstützung von WFP-Aktivitäten im Bereich Preparedness/Krisenvorsorge. Über die Jahre 2013, 2014 und 2015 werden insgesamt 11,2 Mio. Euro durch die Bundesrepublik Deutschland zur Umsetzung der deutschen Preparedness-Initiative in Zusammenarbeit mit dem WFP bereit gestellt.

Der Botschafter

Referendariat und Praktika an den deutschen Auslandsvertretungen und im Auswärtigen Amt

 Interessiert?

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Tatsachen über Deutschland

Tatsachen über Deutschland

ist ein Handbuch mit aktuellen und zuverlässigen Informationen über alle Bereiche des modernen Lebens in Deutschland – von Politik über Wirtschaft bis Kultur. Dazu Zahlen, Fakten und interessante Zeitreihen. 

Aktuelles aus Deutschland

Pressekonferenz Merkel Westerwelle setzt Laufzeitverlängerung aus

Wir informieren Sie über die deutsche Außen- und Europapolitik sowie über wichtige innenpolitische Themen.

Die Kinderseite des Auswärtigen Amts: Eine Reise um die Welt

Kinderwebseite des Auswärtigen Amtes