WFP Büro für Deutschland, Österreich und Liechtenstein

Bild vergrößern Das Berliner WFP-Büro wurde Ende 2004 mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit mit den Regierungen im deutschsprachigen Europa (Deutschland, Österreich, Liechtenstein, deutschsprachige Schweiz) auszubauen und die Öffentlichkeit verstärkt auf das Thema Hunger aufmerksam zu machen.

Die deutsche Bundesregierung zählt traditionell zu den wichtigsten Partnern von WFP.

  • Die deutsche Unterstützung für das UN World Food Programme (WFP) hat 2016 die Rekordhöhe von 791,5 Millionen Euro erreicht. Damit war die Bundesregierung der zweitgrößte staatliche Geber der UN-Organisation.

Für die effiziente Arbeit des Verbindungsbüros sorgen die drei Abteilungen Geberbeziehungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung.

mehr

WFP: Ernährungshilfe weltweit

Als wichtigste Institution der Vereinten Nationen im  Kampf gegen den Hunger muss das UN World Food Programme (WFP) immer wieder schnell auf Notsituationen reagieren. Wichtigstes Ziel ist es, Nahrungsmittel schnell an die richtigen Orte zu bringen und sie dort an die bedürftigsten Menschen zu verteilen.

Deutschland und WFP - Broschüre

Deutschland und WFP - Gemeinsam gegen den Hunger weltweit

Kommen Sie mit auf eine vielfältige Reise zu Menschen und Ländern und erfahren Sie, was WFP mit deutscher Hilfe in aller Welt leisten konnte.

Mit Dir gewinnen wir den Kampf - Sei dabei!

Mads Mikkelsen, Schauspieler, engagiert sich für das UN World Food Programme (WFP) und den Kampf gegen Hunger.

Informationen zu WFP

Das UN World Food Programme (WFP) ist die größte humanitäre Organisation der Welt und die wichtigste Institution der UN im Kampf gegen den globalen Hunger.

WFP Logistik - Hilfe, die ankommt

Wüsten, abgelegene Inseln und überflutete Regionen - das Logistikteam von WFP durchquert die schwierigsten Gebiete, um Menschen weltweit zu helfen. WFP muss im Durchschnitt jährlich über 80 Millionen Menschen in mehr als 70 Ländern mit Ernährungshilfe unterstützen.