Welternährungstag am 16. Oktober 2017

Der Welternährungstag findet jedes Jahr am 16. Oktober statt und soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit viele Millionen Menschen an Hunger leiden. 

  • Der 16. Oktober wurde als Tag ausgewählt, weil am 16. Oktober 1945 die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO mit der Aufgabe, die weltweite Ernährung sicherzustellen, als Sonderorganisation der UNO gegründet wurde.

Der Welternährungstag wurde erstmals 1979 durchgeführt. Seither findet er jedes Jahr in verschiedenen Ländern statt.

  • Neben offiziellen Kongressen an diesem Tag, die sich mit den Themen Welthunger und Welternährung auseinandersetzen, nutzen oft auch NGOs den Welternährungstag, um auf das weltweite Hungerproblem aufmerksam zu machen. So auch - wie jedes Jahr - im Headquarter der FAO in Rom.

Hintergrundinformation

Täglich sterben Tausende Menschen an Unterernährung und ihren Folgen - mehr als die Hälfte sind Kinder unter fünf Jahren. 

Trotz mancher Fortschritte sind noch immer fast 815 Millionen Menschen unterernährt. 

Politische Unruhen und langsameres Wirtschaftswachstum behindern hinzu die Entwicklung in einigen betroffenen Ländern - vor allem in Zentralafrika und im westlichen Asien.

10/2017 - Welternährungstag

World Food Day