Projekte zur Ernährungssicherung - der Bilaterale Treuhandfonds mit der FAO

Seit dem Jahr 2002 unterstützt das BMEL durch einen Bilateralen Treuhandfonds (BTF) Projekte der Internationalen Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) zur Überwindung von Hunger und Unterernährung. 

  • Hauptschwerpunkt des Fonds ist die Förderung der Ernährungssicherung und der Landwirtschaft in ländlichen Räumen auf der Basis des Rechts auf Nahrung.

Neben den jährlichen Beitragszahlungen an die FAO stellt der Treuhandfonds mit der FAO ein freiwilliges Engagement und einen Beitrag der Bundesrepublik Deutschland zur Umsetzung der im November 2015 in New York beschlossenen nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen dar. (siehe auch Entwicklungsagenda 2030).

  • Ziel der Projekte ist es, Staaten bei der Sicherung einer qualitativ und quantitativ ausgewogenen Ernährung jedes einzelnen Menschen zu unterstützen.

Gemeinsam mit den Partnern in den Ländern sowie der FAO und weiteren internationalen Organisationen soll damit die Umsetzung des Rechts auf Nahrung sowohl auf politischer Ebene als auch in konkreten Projekten vor Ort vorangebracht werden.

  • Nur wenn gewährleistet ist, dass jeder Mensch sich selbst - entweder durch eigene Landwirtschaft oder Kaufkraft - ausreichend und ausgewogen ernähren kann, ist das Recht auf Nahrung umgesetzt.

Um die Mittel zielgerichtet einzusetzen, gibt es

  • thematische Schwerpunkte:

Schwerpunktthema 1: Das Recht auf Nahrung und andere Strategien zur nachhaltigen Ernährungssicherung

Schwerpunktthema 2: Die Freiwilligen Leitlinien für die verantwortungsvolle Verwaltung von Boden- und Landnutzungsrechten, Fischgründen und Wäldern

Schwerpunktthema 3: Unterstützung nachhaltiger Erzeugung und standortangepasster Produktionsmethoden

Schwerpunktthema 4: Bedeutung der Bioenergie für die Ernährungssicherung

Schwerpunktthema 5: Bekämpfung von Unter- und Mangelernährung

  • regionale Schwerpunkte:

Region 1: Afrika

Region 2: Afghanistan

Überregionale und globale Projekte

  • Mit einem jährlichen Budget von 9,6 Millionen Euro wurden über den Bilateralen Treuhandfonds seit 2002 rund 121 Millionen Euro für insgesamt 100 Projekte zur Verfügung gestellt.

Stand: Oktober 2016

Hunger gemeinsam bekämpfen

BMEL BTF Broschüre

Projekte zur Ernährungs-sicherung des BMEL - Der Bilaterale Treuhandfonds mit der FAO

Germany and FAO. Partnering to build global food security

“Interventions should be based on the concept of the human right to food. Fighting hunger is not charity, nor should it be dependent solely on a government's good will.” (José Graziano da Silva, FAO Director General)