Die Ständige Vertretung läd ein: Diskussionsveranstaltung zum Buch "Hunger" des argentinischen Autors Martín Caparrós

Bild vergrößern

Rom, 08.03.17 - Die Ständige Vertretung bei den internationalen Organisationen in Rom veranstaltete eine Diskussionsveranstaltung zum Buch 

  • "Hunger" des argentinischen Autors Martín Caparrós. 

Sie fand statt in Kooperation mit der deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl sowie den beiden entsprechenden diplomatischen Vertretungen Argentiniens.

  • Caparros stellt in seinem Buch die Einzelgeschichten („Gesichter“) der von Hunger betroffenen Menschen in den Mittelpunkt. 
  • Er hinterfragt die aktuelle globale Wirtschaftsordnung, die Verteilungsfrage und die Rolle von Politik, Religion und multinationalen Unternehmen.

Bild vergrößern In der zweistündigen Diskussion in den Räumen der FAO brachten sich auch die Vorsitzende des Committee on World Food Security, Amira Gornass,  die Staatssekretärin des Dikasteriums für ganzheitliche menschliche Entwicklung der römischen Kurie, Dr. Flaminia Giovanelli und Hartmut van Lengerich von der Firma Bayer AG ein.

So konnten unter dem Titel “Agenda 2030 - Fighting Hunger, Overcoming Pobverty, Protecting our Climate - open up new prospects” zahlreiche Aspekte zum Thema Ernährungssicherung und Hunger in der FAO in Rom aus einem ungewöhnlichen und spannenden Blickwinkel diskutiert werden.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und fand großen Anklang.

Ein ausführliches Interview dazu mit Radio Vaticano finden Sie

hier

03/2017: Diskussionsveranstaltung zu Martín Caparrós' Buch "Hunger"