Auswärtiges Amt, Berlin

+++ Termine +++ Botschafterkonferenz 2016 in Berlin

Berlin, 28.9. - 01.09.16 - Die diesjährige Konferenz der Leiterinnen und Leiter der deutschen Auslandsvertretungen findet vom 29.08. – 01.09.2016 in Berlin statt. Sie steht unter dem Motto: „Verantwortung, Interessen, Instrumente. Deutschland und die internationale Ordnung“.

+++ Termine +++ Das BMEL lädt zum Tag der offenen Tür 2016 ein

Berlin, 27. - 28.08.16 - Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) holt für Sie die Landwirtschaft nach Berlin und lädt Sie herzlich ein, sie mit allen Sinnen zu entdecken. Entdecken Sie an zwei Tagen auf Streifzügen die moderne Landwirtschaft und überzeugen Sie sich davon: Die Landwirtschaft gehört in die Mitte der Gesellschaft!

Themenblock: Internationale Argarmarktbeobachtungen - Deutschland übernimmt AMIS-Vorsitz

Berlin/Rom, Juni 2016 - Das Agrarmarktinformations-System AMIS bündelt auf Initiative der G20 Agrarminister seit 2011 Daten zu Witterung, Ernteaussichten und Preisen für die weltweit wichtigen Grundnahrungsmittel Reis, Mais, Weizen und Soja. Ende Juni 2016 hat erstmals Deutschland für ein Jahr den AMIS-Vorsitz übernommen.

Zukunftskongress "Unsere Welt 2030 – Aus der Zukunft lernen!"

+++ Termine +++ Zukunftskongress "Unsere Welt 2030 – Aus der Zukunft lernen!"

September, 15.09.16 -  Wie stoppen wir den Klimawandel, wie ernähren wir die wachsende Weltbevölkerung, wie sorgen wir mit erneuerbaren Energien für ein nachhaltiges Wachstum, wie gestalten wir die Globalisierung gerecht und fair? Der Zukunftskongress "Unsere Welt 2030 – Aus der Zukunft lernen!" finden, den das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) am 15. September in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum in München veranstaltet, will innovative Antworten auf diese brennende Fragen finden.

+++ Termine +++ Vollversammlung des FAO-Komitee für Ernährungssicherheit (CFS)

Rom, 17. - 21.10.16 - Im Oktober ist Startschuss für die 43. Vollversammlung des FAO-Komitees für Ernährungssicherheit statt (Committee of Food Security - CFS). Die Hauptaufgaben des CFS sind die Förderung der verbesserten Koordination verschiedener Akteure, die Unterstützung von Ländern und Regionen und die Entwicklung internationaler Strategien und Leitlinien zur größeren Politikkonvergenz.

Themenblock: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert ländliche Entwicklung und Ernährungssicherung

Jeder 9. Mensch auf der Welt hungert. Etwa 3/4 der Hungernden leben auf dem Land. Mit mindestens 60% muss die Nahrungsmittelproduktion steigen.Mit rund 700.000.000 € pro Jahr fördert das BMZ ländliche Entwicklung und Ernährungssicherung. Klar ist: Nur wenn in eine nachhaltige Landwirtschaft und in die ländlichen Regionen der Entwicklungs- und Schwellenländern investiert wird, lässt sich die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung sichern.

Digitale Ideen im Kampf gegen den Hunger: WFP eröffnet Innovation Accelerator in München

München, 11.07.16 - Im Kampf gegen den Hunger auf der Welt setzt die Bundesregierung auf digitale Ideen. Dazu unterstützen Auswärtiges Amt und Entwicklungsministerium ein sogenanntes Innovationszentrum in München. Das Zentrum des World Food Programmes (WFP) wurde nun offiziell eröffnet. Es wird bis 2020 vom Auswärtigen Amt (AA), dem Entwicklungsministerium (BMZ) und dem Freistaat Bayern mit 25 Millionen Euro gefördert.

Botschafter Thölken im Interview: Kampf gegen den Welthunger - auch im Interesse reicher Länder

Rom, 08.07.16 - In einem Interview mit Radio Vatikan sprach sich der Botschafter für eine Verzahnung der Maßnahmen der Kirche und den UN-Organisationen bei der Bekämpfung des Hungers aus. Erst Mitte Juni hatte Papst Franziskus dem Welternährungsprogramm einen Besuch abgestattet und  in seiner Ansprache betont, wie wichtig das gemeinsame Ziel sei, den Hunger auf der Welt nachhaltig zu bekämpfen.

WFP Field Trip - Libanon

Im Interview: Botschafter Thölken nach seinem Besuch in Jordanien und im Libanon

Berlin, 28.06.16 - Deutschland unterstützt in diesem Jahr Nothilfe Programme des UN World Food Programme (WFP) in Syrien und den Nachbarländern mit der historischen Rekordzuwendung von 570 Millionen Euro. Botschafter Hinrich Thölken war in Jordanien und im Libanon und hat mit Syrern und humanitären Helfern gesprochen. Seine Eindrücke schildert er im Interview mit WFP.

Papst Franziskus und Botschafter Thölken

Papst Franziskus bei WFP in Rom: Den Hunger "entbürokratisieren", das Elend "entnaturalisieren"

Rom, 13.06.16 - Papst Franziskus hat bei seinem ersten Besuch beim Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) in Rom davor gewarnt, sich an die Bilder des Hungers in der Welt zu gewöhnen. Auch die katholische Kirche habe die Priorität des „Null Hunger“ und wolle alle Anstrengungen dafür unterstützen.

Flüchtlingskrise – das leistet die deutsche Außenpolitik

Derzeit sind mehr als 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht – so viele wie noch nie seit Ende des 2. Weltkriegs. Die Hälfte von ihnen sind Kinder und Minderjährige, die besonderen Schutz benötigen. Hauptursachen für Flucht und Vertreibung sind gewaltsame Konflikte, derzeit insbesondere in Syrien, sowie erodierende staatliche Strukturen und mangelnde Perspektiven in Herkunfts- und Transitländern.

Hintergrundinformation: Fragen und Antworten zu Flucht und Asyl

"Was muss ich über Flüchtlinge wissen?". "Was tut die Bundesregierung?". "Was kann ich selbst tun?". Die Bundesregierung beantwortet häufig gestellte Fragen zu den verschiedenen Aspekten der Flüchtlingsproblematik.

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016

Deutschland übernimmt 2016 den Vorsitz der OSZE. Bereits seit Anfang 2015 ist Deutschland Mitglied in der sogenannten OSZE-Vorsitz-Troika. Die Bundesregierung hat Gernot Erler zum Sonderbeauftragten der Bundesregierung für den OSZE-Vorsitz 2016 bestellt.

Botschafter Dr. Hinrich Thölken

Botschafter Dr. Hinrich Thölken

Dr. Hinrich Thölken ist seit Sommer 2015 der Ständige Vertreter bei den Internationalen Organisationen in Rom.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte heute (24.08.) zum Tod von Walter Scheel

Walter Scheel

"Ich bin traurig über den Tod von Walter Scheel. Mit mir trauern die Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes um einen ehemaligen deutschen Außenminister. Ein langes und erfülltes Leben ist heute zu seinem...

Humanitäre Hilfe - Aktuelle Nachrichten

Innerhalb der Bundesregierung ist das Auswärtige Amt für die humanitäre Hilfe zuständig. Sein Krisenreaktionszentrum in der Berliner Zentrale ist rund um die Uhr erreichbar und kann Hilfsmaßnahmen innerhalb von Stunden auf den Weg bringen.

19. August: Welttag der humanitären Hilfe

New York, 19.08.2016 - Der Welttag der humanitären Hilfe ist ein Aktionstag, welcher am 19. August 2016 stattfindet. Er wurde 2008 durch die UNO proklamiert und wird jährlich begangen. Als humanitäre Hilfe bezeichnet man die materielle und logistische Bereitstellung und Verteilung von Hilfsmitteln zum Schutz von Menschen in einer humanitären Notlage.

Helfen konkret. Was leistet die Humanitäre Hilfe in der Flüchtlingkrise?

Berlin, August 2016 - Für Referat S05 des Auswärtigen Amtes, das für die Humanitäre Hilfe der Bundesregierung zuständig ist, sind Dauerkrisen der Normalzustand, der mit andauernd hohem Arbeitsanfall verbunden ist. Natürlich ist dabei auch das große Thema Flucht und Migration allgegenwärtig. Welchen Beitrag kann die humanitäre Hilfe, kann Referat S05 in dieser aktuellen Krise leisten? Ein Bericht von unseren AA Kollegen Nino Schramm und Wolfang Thelen. 

Themenblock: BMZ Zukunftscharta - EINEWELT - Unsere Verantwortung

Berlin, 24.11.14 - Im November 2014 stellten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesent-wicklungsminister Gerd Müller in Berlin die Zukunftscharta "EINEWELT – Unsere Verantwortung" vor. Die Zukunftscharta schildert die Herausforderungen, vor denen die Menschheit heute steht und nennt acht Ziele für unser zukünftiges politisches und gesellschaftliches Handeln.

Beschäftigung bei den Vereinten Nationen (VN)

Insbesondere für sehr gut qualifizierte und international ausgerichtete Führungskräfte und Führungs-nachwuchskräfte, aber auch für qualifizierte Angestellte bieten sich bei den Internationalen Organisationen interessante und anspruchsvolle Karrieremöglichkeiten.

BMEL: Welternährung verstehen

Dieser Flyer wirft einige Schlaglichter auf das Engagement des BMEL im Bereich Ernährung auf internationaler Ebene.

Themenblock

Erfahren Sie hier mehr über aktuelle Themen und Zusammenhänge in der deutschen und internationalen Entwicklungs-zusammenarbeit.